Seite wählen

Thermohygrometer verwenden

Luftfeuchtigkeit bringt Wohlbefinden

Die relative Luftfeuchtigkeit ist wichtig für unser Wohlbefinden!

Die Luftfeuchtigkeit beinflusst unser Wäremempfinden, feuchte Luft fühlt sich wärmer an!

Beispielsweise nehmen wir Hitze bei schwülem Wetter stärker wahr, als die trockene Hitze bei einem Wetter mit wenig Luftfeuchtigkeit, häufig wird dafür auch der Ausdruck gefühlte Temperatur verwendet.

Feuchte Luft fühlt sich wärmer an!

Energiesparendes Heizen nützt dieses Phänomen um ein angenehmes Wärmegefühl mit geringerem Heizaufwand zu erzielen. Die optimale Luftfeuchtigkeit sorgt dafür, dass wir uns auch bei etwas weniger °C angenehm behaglich fühlen.

In Wohn- und Arbeitsräumen liegt die optimale realtive Luftfeuchtigkeit bei 40 bis 60%.

Über 60% sollte die relative Luftfeuchtigekit nicht steigen, da dadurch die Schimmelbildung gefördert wird, unter 40% Luftfeuchtigkeit kann zu Reizungen der Atemwege und zu trockenen Augen führen. Das Thermohygrometer zeigt die Luftfeuchtigkeit und die Temperatur an und hilft den richtigen Wert der Luftfeuchte zu erreichen!

%

Untere Grenze der relativen Luftfeuchtigkeit

%

Obere Grenze der relativen Luftfeuchtigkeit

Oniris iO - Der clevere Energiesparer

Email

heizung@ta-tech.at

Telefon

0664 88 74 68 14

Bitte ankreuzen!

1 + 8 =